Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

02241 888 123

Sie sind hier: Startseite > Grundstücksentwässerung > Rückstau

RÜCKSTAU


Klimaforscher sagen: Die Erderwärmung fördert den Starkregen. Das sind plötzliche und starke Regengüsse ab 30 Milliliter pro Quadratmeter am Tag.
Kein Kanalsystem kann solche Niederschlagsmengen bewältigen. Und so kommt es häufig zu einem Rückstau aus dem Kanal, der den Keller unter Wasser setzt
und große Schäden verursacht. Was mit den Leitungen rund ums Haus passiert und wie man sich schützen kann, erfahren Sie hier.

Wie es zum Rückstau kommt?

Starkregen kann sich in privaten wie auch öffentlichen Abwasserleitungen aufstauen und von tiefer gelegenen Entwässerungsgegenständen austreten. Die sogenannten Rückstauebene legt fest, welche Entwässerungsgegenstände gegen Rückstau gesichert werden müssen.

Weitere Informationen zu diesem Thema liefert der nebenstehende Film.

So geht Rückstauschutz

Um das Haus gegen den Stau des Abwassers im Kanalsystem zu schützen, müssen Häuslebauer eine Rückstausicherung einbauen. Dabei gilt: Alles was unterhalb der Rückstauebene liegt, muss wirkungsvoll und dauerhaft gegen Rückstau geschützt sein. Abwasserleitungen mit einem freien Gefälle zum Kanal müssen mit einem Rückstauschutz abgesichert werden. Ebenso die Entwässerungsanlagen für Bodenabläufe, Waschmaschinen, Waschbecken, Duschabläufe und Toiletten. Wenn der öffentliche Kanal höher liegt als die Ablaufstelle, muss das Abwasser mit Hilfe einer Hebeanlage nach oben gepumpt werden. Deren Leitung wird dann wiederum mit einer Rückstauschleife gesichert.

 

Unser Handbuch zum Rückstauschutz

Wir stehen Ihnen beim Thema Rückstauschutz zur Seite. Rufen Sie uns an, besuchen Sie uns in der Poststraße oder schreiben Sie Ihre Fragen an info(at)abwasserbetrieb-troisdorf.de. Nachlesen können Sie Daten und Fakten in unserem Handbuch Rückstauschutz.